Drohne kaufen oder selber bauen?

Eine Drohne kaufen – der Beginn eines großen Abenteuers

Sie gelten als eines der faszinierendsten Spielzeuge für Erwachsene – Drohnen. Wer sich eine Drohne kaufen möchte, hat die Qual der Wahl. Natürlich gibt es dabei auch eine ganze Menge, was man beachten sollte, wenn man die richtige Drohne auswählt. So stellt sich grundsätzlich erst einmal die Frage, ob es ein ganz klassischer Quadrocopter sein soll, also eine Drohne mit vier Rotoren. Oder ob Sie vielleicht eher eine Drohne mit drei, fünf oder sogar acht Rotoren bevorzugen. Natürlich ist das immer auch ein Stück weit davon abhängig, was Sie mit der Drohne genau vorhaben. Die meisten Drohnenpiloten entscheiden sich für eine klassische Quadrocopter. Denn diese Modelle sind nicht nur vergleichsweise einfach zu fliegen, sie sind auch in wirklich allen Preisklassen zu haben. Gerade als Anfänger macht es Sinn sich eine günstige Drohne zu kaufen – denn die ersten Flugstunden werden mit hoher Wahrscheinlichkeit von dem einen oder anderen Absturz gekennzeichnet sein. Wer da gleich zu einem Modell im hohen dreistelligen oder vielleicht gar im niedrigen vierstelligen Bereich greift, der ärgert sich womöglich schnell über Schäden an der Drohne, die nicht durch die Garantie abgedeckt werden.

Eine Drohne mit Kamera – der Grund weshalb viele angefangen haben zu fliegen

Eine Drohne mit Kamera ist das eigentliche Highlight des Drohnenfluges. Natürlich, es macht Spaß eine Drohne durch die Lüfte zu steuern und ihr von unten zuzusehen, wie sie höher steigt und ein Gefühl der Freiheit in einem auslöst. Aber wenn man parallel dazu auch noch die Möglichkeit hat, die Welt plötzlich aus der Vogelperspektive zu sehen, bekommt alles noch einmal eine ganz andere Bedeutung. Letztlich sind es genau diese Luftaufnahmen, die so viele Menschen für den Drohnenflug begeistern konnten in den letzten Jahren. Dazu kommt, dass man mit einer Drohne mit Kamera ganz andere Möglichkeiten hat.

Die Drohne mit Kamera – Grundvoraussetzung für einen First Person View Flight

Der First Person View Flight, kurz auf FPV-Flight genannt, ist eine Art zu Fliegen bei der man ein ganz neues Gefühl von Freiheit und Losgelöstheit kennenlernen kann. Mit Hilfe einer FPV-Brille, die in der Regel einer klassischen Digitalbrille nachempfunden ist, wird das Bild das von der Kamera der Drohne aufgenommen wird, auf die FPV-Brille projiziert. Diese ist so gestaltet, dass man keine anderen Eindrücke optischer Natur rundherum mehr wahrnehmen kann. Dadurch entstehe schnell das Gefühl, man würde im Cockpit der Drohne sitzen und nicht nur eine Fernbedienung in den Händen halten. Das kann, bei unerfahrenen Piloten, anfangs zu Kopfschmerzen und Gefühlen des Schwindels fühlen, wenn man die Brille wieder abgenommen und auf den Boden der Tatsachen zurückgekehrt ist. Aber das Gefühl, über endlose Waldgebiete, wunderschöne Bachläufe und weite Felder zu fliegen und die Natur von oben bestaunen zu können ,ist ein ganz und gar einzigartiges. Dabei steht und fällt das Erlebnis natürlich mit der Qualität der Kamera, für die man sich entschieden hat. Auch hier gilt – wer noch in den Kinderschuhen seiner Pilotenkarriere steckt, sollte keine Drohne mit einer teuren und hochklassigen Kamera wählen. Hier ist am Anfang weniger oft mehr. Denn zum einen hat man, wenn man die Drohne noch nicht hundert prozentig unter Kontrolle hat, ohnehin vergleichsweise wenig von hochauflösenden Videos in HD und zum anderen wäre es schade um die Kamera, wenn sie bei einem Absturz zerstört werden würde.

Eine Drohne selber bauen – die perfekte Alternative zur gekauften Drohne

Eine Drohne selber bauen? Das können doch nur Bastler und Tüftler – oder? Schon lange nicht mehr. Zum einen findet man überall im Internet Anleitungen, um schnell und einfach Drohnen zu bauen. Wer aber ein Modell haben möchte, dass etwas anspruchsvoller ist, dass er aber trotzdem komplett selbst zusammen setzen kann, der sollte sich für einen Drohnen Bausatz entscheiden. Denn ein Drohnenbausatz bringt verschiedene Vorteile mit sich. Man baut die Drohne selbst zusammen und kennt sie daher bis ins kleinste Detail. Das macht das Fliegen oftmals leichter und es vermittelt vor allem Anfängern ein deutlich besseres Gefühl für die Drohne selbst. Bausätze sind außerdem in aller Regel so gut beschrieben, dass man diese auch ohne großes technisches Geschick zusammensetzen kann. Und natürlich darf man nicht vergessen, dass ein solcher Bausatz oftmals etwa günstiger daherkommt, als eine wirklich hochwertige Kameradrohne. Generell ist es eine Sache der Übung und des technischen Verständnisses, ob man eine Drohne selber bauen kann. Wer sich mit dem Thema Drohnen ein wenig auseinandersetzt und die Funktion der Drohnen verstanden hat, der kann auch vergleichsweise einfach mit einigen Teilen eine entsprechende Drohne selber bauen. Natürlich wird diese optisch immer hinter einem Modell der Marktführer zurückstehen – dafür ist sie individuell und bringt die Art und das Geschick des Erbauers zum Vorschein.

Auch unter den Bausätzen ist der Quadrocopter die erste Wahl

Egal, ob man nun eine Drohne selber bauen möchte oder diese im Laden kauft – das Modell, dass einem am häufigsten über den Weg läuft, ist der Quadrocopter. Das liegt zum einen an den hervorragenden Flugeigenschaften dieser Drohnenart. Zum anderen aber auch daran, dass ein Quadrocopter deutlich platzsparender transportiert werden kann, als ein Hexacopter oder ein Octocopter. Und auch für diejenigen, die ihre Drohne selber bauen möchten, ist ein Quadrocopter eine einfachere Wahl als ein größeres Modell. Zumal ein Quadrocopter vollkommen ausreicht – auch wenn es eine Drohne mit Kamera sein soll. Generell ist ein Quadrocopter ohnehin wendiger und beweglicher als ein größeres Modell und somit für die meisten Hobbypiloten besser geeignet.

Die Auswahl an Drohnen am Markt ist riesig und das in allen Preissegment. Vom Marktführer DJI; der hochklassige Drohnen im hohen dreistelligen und niedrigen vierstelligen Preissegment anbietet, über die Konkurrenten aus den Häusern Yuneec, und Parrot bis hin zu den ganz günstigen Modellen, die man teilweise schon für unter 100 € in Form von Mini-Quadrocoptern beziehen kann. Drohnen sind eines der Lieblingsspielzeuge von Erwachsenen und Heranwachsenden. Und so wie die Nachfrage nach Drohnen steigt, so wächst der Markt stetig weiter. Wer sich aber von der Masse ein Stück weit absetzen möchte, der entscheidet sich, eine Drohne selber zu bauen.